GWB – Element 1

Mensch & Umfeld

Sachgebiet 3
Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik

Auszug aus dem Inhalt unseres Moduls GWB – 1

Wen betrifft die Weiterbildung für Berufskraftfahrern?

Die Weiterbildung von Berufskraftfahrern betrifft alle Lenker von Kraftfahrzeugen über 3.5 t oder mit mehr als 9 Sitzplätzen, die unter das Güterbeförderunggesetz, das Gelegenheitsverkehrsgesetz  oder das Kraftfahrliniengesetz fallen.

Welche Sachgebiete umfasst die Weiterbildung für Berufskraftfahrer?

Die Weiterbildung für Berufskraftfahrer umfasst drei grosse Bereiche. Da ist zum ersten die Verbesserung des rationalen Fahrverhaltens auf Grundlage der Sicherheitsregeln (Sachgebiet eins); dann haben wir den zweiten grossen Bereich der bei Nichtbeachtung zu hohen Strafen führen kann, die Anwendungen der Vorschriften (Sachbereich 2); und natürlich den dritten Bereich das dritte Sachgebiet: Gesundheit, Verkehrs und Umwelt Sicherheit, Dienstleistung und Logistik.

Der Mittelpunkt der Weiterbildung

Die grundlegende Idee der Weiterbildung für Berufskraftfahrer war das Leben der Fahrer zu verbessern. Es ging der europäischen Kommission darum, dass Fahrer mehr zu Hause sind, dass sie das Leben mit Kollegen und Freunden geniessen können und auf ihre Gesundheit achten können. Somit muss bei einer guten Weiterbildung der Fahrer im Mittelpunkt stehen!

Gesundheit

Was ist Gesundheit? Wie kann man seine Gesundheit verbessern? Wie kann man Gesundheit erhalten? Fragen auf die es im Kurs die Antworten gibt. Mit der unterstützung von Videos klären wir über ungesundes und schädigendes Verhalten auf und zeigen wie es besser und richtig geht.

Erste Hilfe

Die meisen Fälle in denen Erste Hilfe geleistet werden muss, sind im Familien- und Freudeskreis. Wir besprechen und wiederholen die wichtigsten Methoden der Ersen Hilfe.

Die Rettungskette wird ausfühlich wiederholt und durchgespielt.

Gefahrgut im täglichen Transport

Was sind Gefahrgüter im Strassenverkehr? Gibt es Freistellungen? Wir beantworten die Fragen im unserem Kurs da ein Fahrer jederzeit mit dem ADR in Kontakt kommen kann. Darf ein LKw-Fahrer einen Bagger der Firma mit Diesel versorgen? Ist es erlaubt im Bus Gasflaschen mitzunehmen um zu grillen?

Dabei beleuchten wir die

  • Freistellungen in Zusammenhang mit der Art der Beförderungsdurchführung,
  • Freistellungen in Zusammenhang mit der Beförderung von flüssigen Brennstoffen,
  • Freistellungen in Zusammenhang mit ungereinigten leeren Verpackungen,
  • Freistellungen in Zusammenhang mit Mengen, die je Beförderungseinheit befördert werden.