Schnell nach unten zu den Themen:

zum Anmeldeformular

Gefahrgut wird überall hin geliefert

Vom Profi – für Profis

unsere ADR Gefahrgutlenkerschulung

Nachdem wir Jahre lang als Co-Moderator in diversen Gefahrengutkursen dabei gewesen sind, haben wir uns 2021 dazu entschlossen diese Schulungen selbst anzubieten. Wir stützen uns dabei ausschliesslich auf österreichisches Lernmaterial von einheimischen Verlagen. Natürlich wird die internationale Gesetzgebung besprochen, aber wir besprechen schwerpunktmässig auch österreichisches Recht.

Unsere Philosophie ist VERSTEHEN statt auswendig lernen

Das bedeutet das wir unseren Schwerpunkt auf klares erklären und verstehen des Stoffes legen. Wir nehmen uns die Zeit für jeden einzelnen Kursteilnehmer, unverstandenes zu erklären und zu wiederholen. Immer wenn möglich ist ein zweiter Unterweiser anwesend um den Kandidaten zu helfen.

Bei unseren Kursen ist eine Auffrischung der Ersten Hilfe durch das Rote Kreuz inkludiert. Das bedeutet dass jeder Gefahrgutlenker der bei uns die Ausbildung oder Auffrischung macht, wieder mit den wichtigsten erste Hilfe Massnahmen konfrontiert wird. Diese Auffrischung ist durch das Gesetz vorgegeben. Leider verzichten viele Ausbildungsstätten für Gefahrgutlenker darauf. Und natürlich ist die gesetzlich vorgegebene Feuerlöschübung dabei.

Der Preis für die komplette Erstschulung (alle Klassen inkl. Tank) beträgt: € 864,- inkl.MwSt.
Der Preis für die komplette Auffrischungsschulung (alle Klassen inkl. Tank) beträgt: € 720,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Erstschulung

Basiskurs Grundschulung

Der Basiskurs bildet die Grundlage für den ADR Lenkerschein und muss immer zuerst gemacht werden. Er beinhaltet die allgemeinen Punkte die alle ADR Transporte betreffen, wie zum Beispiel gesetzliche Regelungen und Verantwortlichkeiten. Der Basiskurs umfasst auch die grundlegende Erste Hilfe die jeder Gefahrgutfahrer können sollte.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine Vorschriften, die für die Beförderung gefährlicher Güter gelten
-> ADR, GGBG, EG-Richtlinien
-> Begriffsbestimmungen, Geltungsbereich
-> Freistellungen, Abweichungen
-> sonstige gefahrguttransportrelevante Vorschriften – Vorschriften für multimodalen Beförderungen
-> Sensibilisierung für die Sicherung
2 UE
Pflichten und Verantwortlichkeiten
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten der Beteiligten
-> Sanktionen bei Verstößen
-> verwaltungsstrafrechtliche und zivilrechtliche Verantwortung
2 UE
Gefahrenarten
-> Einstufung und Eigenschaften der Gefahrgüter, Verpackungsgruppen
-> die aus dem Gefahrgut sich ergebenden Gefahrenarten / Gefahrenpotential
-> für die verschiedenen Gefahrenarten geeignete Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen
3 UE
Versandstücke – Umschließungen und Umverpackungen
-> Vorschriften für Verpackungen, Großpackmittel, Großverpackungen
-> Kennzeichnung, Bezettelung und zusätzliche Aufschriften
2 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> ADR-Schulungsbescheinigung
1 UE
Vorschriften für die Beförderung, Be- und Entladen
-> Fahrzeugarten und Beförderungsarten
-> lose Schüttung
-> Zweck und Funktionsweise der technischen Ausrüstung der Fahrzeuge
-> Handhabung und Verstauung der Versandstücke, Trennung
-> Zusammenladeverbot in einem Fahrzeug oder in einem Container
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> beim Be- und Entladen gefährlicher Güter zu treffende Vorsichtsmaßnahmen
3 UE
Durchführung der Beförderung
-> Vorschriften für die Fahrzeugbesatzung
-> Kontrolle vor Fahrtantritt – Verkehrs-, Betriebs- und Beförderungssicherheit
-> Ladungssicherung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
-> Reinigung
-> Informationen über den Schutz der Umwelt durch die Überwachung der Beförderungen von Abfällen
3 UE
Verkehrsbeschränkungen in Tunneln, Maßnahmen nach einem Unfall
->  Verkehrsbeschränkungen in Tunneln und Anweisungen über das Verhalten in
Tunneln (Vorbeugung von Zwischenfällen, Sicherheit, Maßnahmen im Brandfall
oder bei anderen Notfällen …)
->  Verhalten nach einem Unfall (Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe, Verkehrssicherung,
Grundkenntnisse über die Verwendung von Schutzausrüstungen, schriftliche Weisungen…)
2 UE
Praktische Übungen zu den Themen
-> Erste Hilfe
-> Brandbekämpfung
-> nach Zwischenfällen und Unfällen zu treffende Maßnahmen
3 UE
Prüfungsvorbereitung2 UE

Am Ende des dritten Kurstages findet die gesetzlich vorgeschrieben ne Prüfung statt. Danach werden (hoffentlich) allen Teilnehmern ihre temporären Interims-ADR-Führerscheine ausgestellt. Der Gefahrgutlenkerschein im Scheckkartenformat kommt per Post nach Hause.

Preis: € 432,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Aufbaukurs Tank

Damit man auch Tankfahrzeuge mit Gefahrgut fahren darf, braucht man die Erweiterung „Aufbaukurs für die Beförderung in Tanks“. In diesem Teil wird besprochen welche besonderen Voraussetzungen erfüllt werden müssen um einen Gefahrguttank zu fahren und welche besonderen Gefahren sich daraus ergeben.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> besondere Vorschriften für die Verwendung von Tankfahrzeugen
-> Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
3 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Zulassungsbescheinigung
1 UE
Fahrzeugkennzeichnung
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> besondere Kennzeichnungsvorschriften
2 UE
Tank- und Fahrzeugarten
-> Tank- und Fahrzeugaufbau, Armaturen, Ausrüstung
-> Tankkennzeichnung und Tankcodierung
->  allgemeine theoretische Kenntnisse über verschiedene Befüllungs- und Entleerungssysteme
->  Besonderheiten der einzelnen Klassen
4 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrverhalten der Fahrzeuge, einschließlich der Bewegungen der Ladung
-> Halten und Parken
2 UE
Praktische Übungen
-> bei Zwischenfällen und Unfällen zu treffende Maßnahmen
-> Besonderheiten hinsichtlich Fahrzeugkennzeichnung, Füll- und Entleerungssysteme, Ausrüstung und Armaturen
1 UE
Prüfungsvorbereitung2 UE

Preis: € 288,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Aufbaukurs Klasse 1

Wenn jemand Stoffe und Gegenstände der Klasse 1 transportieren möchte, braucht man die Erweiterung „Aufbaukurs für die Beförderung von Stoffen und Gegenständen der Klasse 1″. In diesem Teil wird erarbeitet welche besonderen Gefahren sich aus den Transport von Sprengstoffen und anderen Explosivstoffen und Gegenständen der Klasse 1 ergeben.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> allgemeine und besondere Vorschriften
-> von explosiven Stoffen und Gegenständen mit Explosivstoff sowie von pyrotechnischen Stoffen und Gegenständen ausgehende Gefahren
->  Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
3 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Zulassungsbescheinigung
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrzeug- und Beförderungsarten
-> Kennzeichnung und Bezettelung von Verpackungen
-> Begrenzung der beförderten Mengen
-> besondere Vorschriften für die Zusammenladung
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
4 UE

Da die Prüfung am gleichen Tag erfolgt machen wir keine extra Prüfungsvorbereitungen.

Preis: € 144,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Aufbaukurs Klasse 7

Wenn jemand Stoffe und Gegenstände der Klasse 7 zum Transport übernehmen möchte, braucht man die Erweiterung „Aufbaukurs für die Beförderung von radioaktiven Stoffen der Klasse 7“. Da Transporte von radioaktiven Material sehr vielen nationalen und internationalen Regeln unterliegen ist es in diesem Fall meistens nicht mit dem Aufbaukurs Klasse 7 getan. Oft braucht man zusätzliche Schulungen um radioaktives Material zu transportieren. In diesem Teil betrachten besonderen Gefahren von strahlenden und zerfallenden Stoffen der Klasse 7.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> allgemeine und besondere Vorschriften
-> von ionisierender Strahlung ausgehende Gefahren
->  besondere Maßnahmen, die bei einem Unfall mit radioaktiven Stoffen zu treffen
sind
3 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Genehmigungen
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrzeug- und Beförderungsarten
-> besondere Vorschriften für die Verpackung, Handhabung
-> Zusammenladung und Verstauung radioaktiver Stoffe
-> Kennzeichnung und Bezettelung von Verpackungen
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
4 UE

Auch in diesem Fall erfolgt die Prüfung direkt nach dem Kurs ohne zusätzliche Prüfungsvorbereitung.

Preis: € 144,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Auffrischungsschulungen

Basiskurs

Der Auffrischungskurs bildet die Grundlage für die Verlängerung des ADR-Lenkerscheins und muss vor den anderen Auffrischungen gemacht werden. Er beinhaltet die allgemeinen Punkte die alle ADR Transporte betreffen, wie zum Beispiel gesetzliche Regelungen und Verantwortlichkeiten. Der Basiskurs umfasst auch die grundlegende Erste Hilfe die jeder Gefahrgutfahrer können sollte.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine Vorschriften, die für die Beförderung gefährlicher Güter gelten
-> ADR, GGBG, EG-Richtlinien
-> Begriffsbestimmungen, Geltungsbereich
-> Freistellungen, Abweichungen
-> sonstige gefahrguttransportrelevante Vorschriften – Vorschriften für multimodalen Beförderungen
-> Sensibilisierung für die Sicherung
1 UE
Pflichten und Verantwortlichkeiten
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten der Beteiligten
-> Sanktionen bei Verstößen
-> verwaltungsstrafrechtliche und zivilrechtliche Verantwortung
1 UE
Gefahrenarten
-> Einstufung und Eigenschaften der Gefahrgüter, Verpackungsgruppen
-> die aus dem Gefahrgut sich ergebenden Gefahrenarten / Gefahrenpotential
-> für die verschiedenen Gefahrenarten geeignete Vorsorge- und Sicherheitsmaßnahmen
1 UE
Versandstücke – Umschließungen und Umverpackungen
-> Vorschriften für Verpackungen, Großpackmittel, Großverpackungen
-> Kennzeichnung, Bezettelung und zusätzliche Aufschriften
2 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> ADR-Schulungsbescheinigung
1 UE
Vorschriften für die Beförderung, Be- und Entladen
-> Fahrzeugarten und Beförderungsarten
-> lose Schüttung
-> Zweck und Funktionsweise der technischen Ausrüstung der Fahrzeuge
-> Handhabung und Verstauung der Versandstücke, Trennung
-> Zusammenladeverbot in einem Fahrzeug oder in einem Container
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> beim Be- und Entladen gefährlicher Güter zu treffende Vorsichtsmaßnahmen
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Vorschriften für die Fahrzeugbesatzung
-> Kontrolle vor Fahrtantritt – Verkehrs-, Betriebs- und Beförderungssicherheit
-> Ladungssicherung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
-> Reinigung
-> Informationen über den Schutz der Umwelt durch die Überwachung der Beförderungen von Abfällen
2 UE
Verkehrsbeschränkungen in Tunneln, Maßnahmen nach einem Unfall
->  Verkehrsbeschränkungen in Tunneln und Anweisungen über das Verhalten in
Tunneln (Vorbeugung von Zwischenfällen, Sicherheit, Maßnahmen im Brandfall
oder bei anderen Notfällen …)
->  Verhalten nach einem Unfall (Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe, Verkehrssicherung,
Grundkenntnisse über die Verwendung von Schutzausrüstungen, schriftliche Weisungen…)
2 UE
Praktische Übungen zu den Themen
-> Erste Hilfe
-> Brandbekämpfung
-> nach Zwischenfällen und Unfällen zu treffende Maßnahmen
3 UE
Prüfungsvorbereitung2 UE

Am Ende des dritten Kurstages findet die gesetzlich vorgeschrieben ne Prüfung statt. Danach werden (hoffentlich) allen Teilnehmern ihre temporären Interims-ADR-Führerscheine ausgestellt. Der Gefahrgutlenkerschein im Scheckkartenformat kommt per Post nach Hause.

Preis: € 360,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Auffrischungskurs Tank

Damit man auch weiterhin Tankfahrzeuge mit Gefahrgut als Ladung fahren darf, braucht man diese Auffrischungsschulung. In diesem Teil wird besprochen welche besonderen Voraussetzungen erfüllt werden müssen um einen Gefahrguttank zu fahren und welche besonderen Gefahren sich daraus ergeben.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> besondere Vorschriften für die Verwendung von Tankfahrzeugen
-> Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
1 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Zulassungsbescheinigung
1 UE
Fahrzeugkennzeichnung
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> besondere Kennzeichnungsvorschriften
1 UE
Tank- und Fahrzeugarten
-> Tank- und Fahrzeugaufbau, Armaturen, Ausrüstung
-> Tankkennzeichnung und Tankcodierung
->  allgemeine theoretische Kenntnisse über verschiedene Befüllungs- und Entleerungssysteme
->  Besonderheiten der einzelnen Klassen
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrverhalten der Fahrzeuge, einschließlich der Bewegungen der Ladung
-> Halten und Parken
1 UE
Praktische Übungen
-> bei Zwischenfällen und Unfällen zu treffende Maßnahmen
-> Besonderheiten hinsichtlich Fahrzeugkennzeichnung, Füll- und Entleerungssysteme, Ausrüstung und Armaturen
1 UE
Prüfungsvorbereitung2 UE

Preis: € 240,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Auffrischungskurs Klasse 1

Wenn jemand Stoffe und Gegenstände der Klasse 1 transportieren möchte, braucht man die Erweiterung „Aufbaukurs für die Beförderung von Stoffen und Gegenständen der Klasse 1“. In diesem Teil wird erarbeitet welche besonderen Gefahren sich aus den Transport von Sprengstoffen und anderen Explosivstoffen und Gegenständen der Klasse 1 ergeben.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> allgemeine und besondere Vorschriften
-> von explosiven Stoffen und Gegenständen mit Explosivstoff sowie von pyrotechnischen Stoffen und Gegenständen ausgehende Gefahren
->  Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
1 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Zulassungsbescheinigung
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrzeug- und Beförderungsarten
-> Kennzeichnung und Bezettelung von Verpackungen
-> Begrenzung der beförderten Mengen
-> besondere Vorschriften für die Zusammenladung
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
2 UE

Da die Prüfung am gleichen Tag erfolgt machen wir keine extra Prüfungsvorbereitungen.

Preis: € 120,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Auffrischungskurs Klasse 7

Wenn jemand Stoffe und Gegenstände der Klasse 7 zum Transport übernehmen möchte, braucht man die Erweiterung „Aufbaukurs für die Beförderung von radioaktiven Stoffen der Klasse 7“. Da Transporte von radioaktiven Material sehr vielen nationalen und internationalen Regeln unterliegen ist es in diesem Fall meistens nicht mit dem Aufbaukurs Klasse 7 getan. Oft braucht man zusätzliche Schulungen um radioaktives Material zu transportieren. In diesem Teil betrachten besonderen Gefahren von strahlenden und zerfallenden Stoffen der Klasse 7.

Inhalt & Lehrplan

Allgemeine- und besondere Vorschriften
-> Pflichten und Verantwortlichkeiten, Sanktionen
-> allgemeine und besondere Vorschriften
-> von ionisierender Strahlung ausgehende Gefahren
->  besondere Maßnahmen, die bei einem Unfall mit radioaktiven Stoffen zu treffen
sind
1 UE
Dokumentation
-> Begleitpapiere
-> Schriftliche Weisungen
-> Genehmigungen
1 UE
Durchführung der Beförderung
-> Fahrzeug- und Beförderungsarten
-> besondere Vorschriften für die Verpackung, Handhabung
-> Zusammenladung und Verstauung radioaktiver Stoffe
-> Kennzeichnung und Bezettelung von Verpackungen
-> Anbringen von Großzetteln (Placards) und orangefarbene Kennzeichnung
-> Halten und Parken, Überwachung der Beförderungseinheit
2 UE

Auch in diesem Fall erfolgt die Prüfung direkt nach dem Kurs ohne zusätzliche Prüfungsvorbereitung.

Preis: € 120,- inkl.MwSt.

zum Anmeldeformular


Links zum Thema

zum Fragenkatalog
zur Info der WKO
zum Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
zum ADR auf der Site vom Schweizer Bundesamt für Strassen ASTRA